Tag-/Nachtkältenutzung (NKN)

Ersteinsatz 2005. Die Tag- / Nachtkältespeicherung (NKN) eröffnet die Möglichkeit, überschüssige Kälteenergie einzuspeichern und zeitversetzt wieder zur Zuluftkühlung auszukoppeln.

Damit wird über die ganze Kühlperiode die Grundkälteversorgung bereitgestellt. Nur für Spitzenzeiten ist dann noch ein Betrieb einer Kältemaschine erforderlich.