Project Description

Startseite » Portfolio » Medizinische Hochschule Hannover

Energieeinsparung auf Spitzenniveau

Medizinische Hochschule Hannover

Seit 1999 werden in der Medizinischen Hochschule Hannover die hocheffizienten GSWT®-Wärmerückgewinnungssysteme zur Lufterwärmung und Luftkühlung eingebaut. Mit einer Außenluftleistung von insgesamt ca. 1.002.000 m³/h konnten für die lüftungstechnischen Anlagen erhebliche Leistungseinsparungen erzielt werden. Durch die Wärmerückgewinnungstechnik vermindert SEW® die Wärmeerzeugungsleistung um ca. 9.120 kW. Mit dieser eingesparten Heizleistung liegt die MHH an der deutschen Spitze.

Seit 1983 rüstet SEW® Lüftungs- und Klimaanlagen zur keim- und schadstoffübertragungsfreien Wärmerückgewinnung und FCKW-freien Naturkühlung mit hocheffizienter GSWT®-Technologie aus.

Projektteam

Ingenieur Planung

Juhrig Ingenieurbüro GmbH, Hannover
Ingenieurbüro Wolf & Weiskopf GmbH, Hannover
Lübbe und Spiess Ingenieurgesellschaft mbH, Hannover
Ingenieurgruppe HSK GmbH, Göttingen
Planungsgruppe M+M, Hamburg
M&P Braunschweig GmbH, Braunschweig
INROS LACKNER SE, Rostock

Leistungsdaten

Gesamte Luftleistung (gemittelt)

1.002.000 m3/h

Eingesparte Heizleistung

9.120 kW

Eingesparte Kälteleistung

2.720 kW

Eingesparte Rückkühlleistung

3.620 kW

Eingesparte Elektroleistung

970 kW

Impressionen

Foto: © MHH-Pressestelle

SIE HABEN EIN PROJEKT?

WIR KÖNNEN SIE MIT UNSERER FAST 40-JÄHRIGEN ERFAHRUNG UNTERSTÜTZEN!

Anfrage