Project Description

Startseite » Portfolio » Dräxlmaier

Büroetage anstatt Technik-Dachgeschoss

Dräxlmaier Technologiezentrum, Vilsbiburg

Die Vorgabe des Bauherrn, keine sichtbare Technik am Neubau des Dräxlmaier Technologiezentrums in Visbiburg zu installieren, konnte durch den Einbau des GSWT®-Wärmerückgewinnungssystems realisiert werden. Die Rückkühlung der Kältemaschinen erfolgt dabei über die Fortluft-Einheit der Wärmerückgewinnung in den Klimageräten. Das spart rund 200 m2 an Technikfläche ein. Durch den Verzicht auf Kältemaschinen-Rückkühlwerke werden ca.1.020 kW Rückkühlleistung eingespart.

Seit 1983 rüstet SEW® Lüftungs- und Klimaanlagen zur keim- und schadstoffübertragungsfreien Wärmerückgewinnung und FCKW-freien Naturkühlung mit hocheffizienter GSWT®-Technologie aus.

Projektteam

Ingenieur Planung

GFI – Gesellschaft für Ingenieurplanung mbH

Leistungsdaten

Gesamte Laufleistung (gemittelt)

70.000 m3/h

Eingesparte Heizleistung

676 kW

Eingesparte Kälteleistung

241 kW

Eingesparte Rückkühlleistung

1.020 kW

Eingesparte Elektroleistung

80 kW

Impressionen

Fotos: © Margot Dertinger-Schmid, SEW GmbH

SIE HABEN EIN PROJEKT?

WIR KÖNNEN SIE MIT UNSERER FAST 40-JÄHRIGEN ERFAHRUNG UNTERSTÜTZEN!

Anfrage